· 

Frauen | Lößnitzerinnen machen den Klassenerhalt fest!

Im heutigen letzten Saisonspiel in der Bezirksliga haben die Damen nun auch endgültig rechnerisch den Klassenerhalt festgemacht. Mit einem 6:2-Heimsieg über den CSV Siegmar II gibt es keinerlei Spekulationsspielraum mehr über einen möglichen Abstieg. In einer superengen Abschlusstabelle spielten sich die Lößnitzerinnen mit 14 Punkten auf einen angenehmen Mittelfeldplatz.

Einen einzigen Punkt brauchten die Spielerinnen des LSV vor diesem Spieltag, um den Sack komplett zuzumachen. Heute wurden es dann sogar zwei, obwohl dies anfangs gar nicht danach aussah: Nach dem ersten Durchgang lagen die Lößnitzerinnen mit 0:2 Mannschaftspunkten und einer Differenz von -146 Holz hinten. Danach begann jedoch eine fantastische Aufholjagd, die durch durchwachsene Ergebnisse der Gäste beflügelt wurde. Es gelangen den Damen aus der Muhme ab sofort Ergebnisse nahe an bzw. über der 500er-Marke, wie Katrin Röhling (529), Elke Lerche (510), Angela Schulz (504) und Franziska Uhlig (495) unter Beweis stellten. Mit vier dazugewonnenen Mannschaftspunkten hätten die Heim-Damen einen Remispunkt bereits sicher gehabt. Doch durch zusätzliche zwei Mannschaftspunkte aufgrund der besseren Holzzahl (2.895:2.810 Holz) durften die Frauen aus Lößnitz zum Saisonabschluss noch einen 6:2-Sieg  über den Tabellenzweiten genießen.

Herzlichen Glückwunsch unserer Frauenmannschaft zu einer zufriedenstellenden Saison und dem verdienten Klassenerhalt!

  Mannschaften ST TP MP
1 Mittweida 14 20 65,0 47,0
2 Siegmar II 14 16 53,5 58,5
3 Lößnitz 14 14 57,0 55,0
4 Geyer 14 12 62,0 50,0
5 Thum 14 12 58,0 54,0
6 Hainichen 14 12 53,5 58,5
7 Kirchberg 14 12 50,0 62,0
8 Lengenfeld 14 10 49,0 63,0