· 

Erzgebirgspokal Jugend | Lößnitzer SV ist Vize-Pokalsieger!

Auf der heimischen Bahn in der Erzgebirgshalle erkegelte sich die Jugendmannschaft des Lößnitzer SV 1847 heute den Vize-Titel im Rennen um den ersten Erzgebirgspokal. Dabei konnte man den Heimvorteil im Vierer-Turnier erfolgreich ausnutzen - lediglich den KV Rot-Weiß Neudorf konnte man nicht hinter sich lassen.

Mit der SG Neukirchen, dem Grünhainer KSV und dem KV Rot-Weiß Neudorf reisten heute die drei anderen Mitfinalisten nach Lößnitz. Alle vier Mannschaften konnten sich im Pokal-Halbfinale erfolgreich durchsetzen und standen am Vormittag im Finale des in diesem Jahr erstmals ausgetragenen Erzgebirgspokals. Mit Pascal Reimann (498), Lukas Tetzner (466), Michelle Otto (430) und Anthony Bernhardt (378, Streichwert) war der LSV gut besetzt. Nur an den noch stärkeren Kegelverein aus Neudorf kam man nicht heran: Die gespielten 518 sowie 504 Holz waren die Tagesbestwerte und boten den anderen Teams keine Chance auf Pokalsieger-Träume. So stehen die Neudorfer mit 1.471 Holz auf Platz 1, gefolgt von den Lößnitzern mit 1.394 Holz auf dem zweiten Rang. Weit abgeschlagen dahinter rangieren der Grünhainer KSV (1.292 Holz, 3. Platz) und die SG Neukirchen (1.218, 4. Platz).

Unserer Jugend sei an dieser Stelle zu den guten Ergebnissen und dem Vize-Titel gratuliert. Herlichen Glückwunsch und allzeit Gut Holz!