· 

Monatsbericht November | LSV rutscht ins Mittelfeld

Während im vergangenen Monat nahezu alle Mannschaften des Lößnitzer SV 1847 die Überflieger waren, normalisieren sich allmählich die Tabellenstände. Der LSV erhält aber dennoch in zwei Klassen die Tabellenführung aufrecht!

Jugend

In der vergangenen Saison beendete der Lößnitzer SV 1847 seine Saison als Drittplatzierter in der Erzgebirgsliga und gleichzeitig als Kreismeister des Altkreises Aue-Schwarzenberg. In diesem Jahr ist dieser Erfolg erneut möglich, auch wenn es ungleich schwerer werden wird. Derzeit steht Lößnitz auf dem 4. Rang (18 Punkte) und damit hinter dem Grünhainer KSV (20 Punkte). Die Kegler aus der Muhme müssten die Grünhainer in der Tabelle noch überholen, um auch in diesem Jahr wieder den Titel des Altkreismeisters zu erhalten. Die einzige Gelegenheit hierfür besteht zum Saisonabschluss-Turnier am 3. Advent in der Erzgebirgshalle. Den Lößnitzern könnte hierbei der Heimvorteil in die Karten spielen.

  Mannschaften ST TP Holz
1 KV Rot-Weiß Neudorf 5 27 7.185
2 Grünhainer KSV
5 20 6.795
3 TSV Geyer 5 19 6.895
4 Lößnitzer SV 1847
5 18 6.865
5 SG Neukirchen 5 16 6.723
6 SG Neukirchen II 5 5 6.261

1. Männer

Für die 1. Männermannschaft des LSV hatte es der November in sich. Während die Männer zu Monatsbeginn mit dem Derbysieg über den Erstplatzierten Hartenstein-Zschocken die Tabellenführung übernahmen, verloren die Lößnitzer diese einen Spieltag später wieder. Tragisch ist dabei die Art und Weise des Führungsverlustes: Zum Faschingsauftakt am 11.11. kam der Tabellenerste im Auswärtsspiel beim Tabellenletzten TSV Lichtentanne mit 0:8 vollkommen unter die Räder. Die einzig positive Erkenntnis dieses Spieles war eine geschlossen unzufriedenstellende Mannschaftsleistung der Lößnitzer. Nun heißt es Mund abputzen, den Blick nach vorn richten und sich auf die Rückrunde konzentrieren.

  Mannschaften ST TP MP
1 SV Hartenstein-Zschocken 8 12 44,0 : 20,0
2 Grünhainer KSV
8 10 40,0 : 24,0
3 SV Motor Zwickau Süd 8 10 27,0 : 13,0
4 Kirchberger KV 1845
8 10 34,5 : 29,5
5 Lößnitzer SV 1847 8 10 32,0 : 32,0
6 SG Neptun Markneukirchen 8 6 26,0 : 38,0
7 SG Grün-Weiß Mehltheuer III 8 4 21,0 : 43,0
8 TSV Lichtentanne 8 2 22,0 : 42,0

2. Männer

Nach einem guten Start des Lößnitzer SV 1847 II befinden sich die Kegler aus der Muhme derzeit in einem Tief. Die letzten beiden Begegnungen gegen den SV Saxonia Bernsbach III und den KSV Aue 07 wurden beide verloren, die nun mit Lößnitz punktemäßig gleichziehen. Durch die beiden Niederlagen verengt sich auch die Tabellensituation: Die Lößnitzer stehen momentan mit sechs Zählern auf dem vierten Rang, haben aber durchaus Ambitionen nach oben. Das Abrutschen in den Tabellenkeller scheint aus derzeitiger Sicht relativ unwahrscheinlich, zumal der Grünhainer KSV II als Absteiger bereits feststeht und der KSV TF Johanngeorgenstadt mit null Punkten als Vorletzter weit abgeschlagen zurückliegt. Die Lößnitzer genießen am kommenden Spieltag einen spielfreien Tag und haben damit das Spieljahr 2018 bereits beendet.

  Mannschaften ST TP MP
1 Stützengrüner KC 1952 6 12 35,0 : 7,0
2 SG Nickelhütte Aue
5 6 18,0 : 17,0
3 SV Saxonia Bernsbach III 5 6 18,0 : 17,0
4 Lößnitzer SV 1847 II
6 6 21,0 : 21,0
5 KSV Aue 07 6 6 20,0 : 22,0
6 SV Saxonia Bernsbach IV 6 4 15,0 : 27,0
7 KSV TF Johanngeorgenstadt 6 0 13,0 : 29,0
8 Grünhainer KSV II - - -

3. Männer

Der einstige Tabellenletzte der 2. Kreisklasse im Altkreis Aue-Schwarzenberg zeigte zuletzt Ambitionen den Tabellenkeller zu verlassen. Im direkten Duell der beiden Schlusslichter SKV Zwönitz/SV Auerbach II gegen den Lößnitzer SV 1847 III gelang den Lößnitzern ein wichtiger Auswärtssieg. Die 3. Männermannschaft der Muhme steht nun auf dem 7. Platz mit vier Zählern und hat damit lediglich einen Punkt Rückstand auf den nächsthöheren Platz. Den Lößnitzern bleiben in diesem Jahr noch zwei Spiele, um den Anschluss an die höhergelegenen Plätze zu halten und die Hinrunde optisch angenehmer abzuschließen. 

  Mannschaften ST TP MP
1 SG Breitenbrunn 6 11 19,5 : 10,5
2 SKV 9PINS Stollberg V
6 8 16,0 : 14,0
3 SG Auerhammer 6 6 18,0 : 12,0
4 KSV Lugau II
6 6 15,0 : 15,0
5 Neustädtler SV SG 90 6 6 15,0 : 15,0
6 SV Bockau 6 5 15,0 : 15,0
7 Lößnitzer SV 1847 III 6 4 11,0 : 19,0
8 SKV Zwönitz/SV Auerbach II 6 2 10,5 : 19,5

Frauen

Nach wie vor auf Aufstiegskurs sind die Frauen des Lößnitzer SV 1847. Nur ein Spiel wurde bisher verloren und damit die Hinrunden-Meisterschaft perfekt gemacht. Auch das erste Spiel der frühen Rückrunde wurde aus Lößnitzer Sicht erfolgreich bestritten, so der Zweitplatzierte weiterhin um drei Zähler auf Abstand gehalten. Bereits jetzt steht schon fest, dass der Klassenerhalt des LSV in Sack und Tüten sein sollte.

 

Bemerkung: Der Kirchberger KV 1845 zog seine Mannschaft aus der Bezirksliga zurück und steht damit als erster Absteiger zur Bezirksklasse fest. Damit wurden alle Spiele der Kirchberger Mannschaft annulliert und die Tabelle angepasst.

  Mannschaften ST TP MP
1 Lößnitzer SV 1847 7 12 39,0 : 17,0
2 TSV Geyer
7 9 33,0 : 23,0
3 KSV Plauen 04 6 6 23,5 : 24,5
4 KSV Hainichen 92
7 6 26,0 : 30,0
5 KSV Gut Holz Thum 7 6 22,0 : 34,0
6 Hirschfelder SV 7 5 24,5 : 31,5
7 TSV 90 Zwickau 7 4 24,0 : 32,0
8 Kirchberger KV 1845
- - -

Senioren

Ebenfalls sehr erfolgreich sind die Oldies des LSV. Gerade einmal zwei Niederlagen stehen derzeit auf dem Konto, ansonsten wurden alle anderen fünf Spiele gewonnen. Der letzte Sieg konnte dabei in Grünhain im Nachbarschaftsderby eingefahren werden. Als Erstplatzierter in der Bezirksklasse Staffel 1 lassen die Lößnitzer derzeit sehr also wenig anbrennen. Zu wünschen ist es der Mannschaft, dass dies auch in den kommenden Spielen weiter der Fall sein wird. Denn verletzungsbedingt fallen dem Lößnitzer SV 1847 die beiden Stammspieler Friedrich Uhlich und Jürgen Lang für mehrere Monate aus. Auf diesem Wege eine gute und schnelle Genesung!

  Mannschaften ST TP MP
1 Lößnitzer SV 1847 7 10 33,0 : 16,0
2 KSV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal II
7 8 29,0 : 20,0
3 SG Motor Thurm 7 8 23,0 : 26,0
4 SSV Wiesenburg
6 6 26,5 : 15,5
5 KSC Reichenbach/Mylau 7 6 21,0 : 28,0
6 TSV 90 Zwickau II 7 4 19,0 : 30,0
7 Grünhainer KSV 7 2 16,5 : 32,5

Kommentar schreiben

Kommentare: 0