· 

Monatsbericht Januar | Senioren steigen vorzeitig auf!

Das Jahr 2019 startete turbulent und hat innerhalb kürzester Zeit viele erfreuliche Neuigkeiten hervorgebracht. Die sicherlich wichtigste ist der vorzeitige Aufstieg unserer Seniorenmannschaft in die Bezirksliga, gefolgt von starken Einzelleistungen Lößnitzer Kegler bei den Kreis- und Erzgebirgsmeisterschaften. Herzlichen Glückwunsch! 

Jugend

Die aktuelle Spielserie ist trotz Endes der Mannschaftsmeisterschaften für die Jugend noch nicht abgeschlossen: Denn am 12.01.2019 fanden die KEM-Vorläufe in der Lößnitzer Erzgebirgshalle statt. In der Altersklasse "Jugend U14" erzielten Nick Eckhardt 370 Holz (3. Platz) und Anthony Bernhardt 353 Holz (4. Platz), qualifizierten sich so für den Endlauf. Deren Teamkollegin Michelle Otto (376 Holz, 1. Platz) zog nach. In der nächsthöheren Altersklasse "Jugend U18" sicherten sich Pascal Reimann (527 Holz, 2. Platz) und Cathy Profaska (423 Holz, 6. Platz) ebenfalls Tickets für den Endlauf. Florian Mosel (427 Holz, 7. Platz), Laura Böttcher (334, 7. Platz), Felicia Stieberger (entschuldigt) und Georg Weißflog (entschuldigt) verpassten den Finaleinzug.

Anthony Bernhardt kürte sich am Finaltag mit 412 Holz (gesamt 765 Holz) zum Vize-Kreismeister "Jugend U14". Nick Eckhardt belegte in derselben Altersklasse den 5. Platz (289 Holz, gesamt 659 Holz), qualifizierte sich aber auch für die BEM-Qualiläufe. Dies schaffte auch Michelle Otto (444 Holz, gesamt 820 Holz) als neue Vize-Kreismeisterin "Jugend U14". Felicia Stieberger ("Jugend U14") ist trotz Nichtteilnahme an den KEM dank zu weniger Starterinnen genauso für die BEM qualifiziert. Ebenfalls nachziehen konnte mit 500 Holz Pascal Reimann (gesamt 1.027 Holz, 3. Platz) in der Altersklasse "Jugend U18". Weniger Glück besaß aber Cathy Profaska (457 Holz, gesamt 880 Holz) mit Platz 6 und verpasste damit die Qualifikation zur BEM.

Erzgebirgsliga

  Mannschaften ST TP Holz
1 KV Rot-Weiß Neudorf 6 30 8.525
2 TSV Geyer
6 25 8.333
3 Grünhainer KSV 6 24 8.147
4 Lößnitzer SV 1847
6 23 8.247
5 SG Neukirchen 6 18 7.981
6 SG Neukirchen II 6 6 7.502

 


1. Männer

Die 1. Männermannschaft des Lößnitzer SV 1847 pegelt sich allmählich im Tabellenmittelfeld ein. Das Minimalziel, der Klassenerhalt, ist bereits jetzt erreicht, nun gilt es noch ein wenig Kosmetik zu betreiben. Als Viertplatzierter ist man punktgleich mit dem Drittplatzierten aus Kirchberg. Aus den noch ausstehenden zwei Spielen können maximal vier Punkte geholt werden. Dabei geht es noch einmal gegen den Tabellenführer sowie den Tabellenletzten ran.

Während der 2. Tabellenplatz in der Mannschaftswertung aussichtslos scheint, haben Daniel Schubert ("Junioren U23") und Carsten Lang ("Männer") diese zu den KEM bereits abgesahnt. Mit bärenstarken 578 Holz im Vor- und 571 Holz im Endlauf (gesamt 1.149 Holz) setzte sich Carsten Lang als neuer Vize-Kreismeister von den Mitkonkurrenten ab. Zum EEM-Vorlauf brachte er 547 Holz (10. Platz) zu Fall und sicherte sich so den Einzug ins EEM-Finale. Daniel Schubert schaffte dies unterdessen schon drei Wochen zeitiger, als er mit 531 Holz in seiner Altersklasse Rang 6 belegte.

2. Bezirksklasse (Staffel 1)

  Mannschaften ST TP MP
1 SV Hartenstein-Zschocken 12 18 67,0 : 29,0
2 Grünhainer KSV 12 16 61,0 : 35,0
3 Kirchberger KV 1845 12 14 53,5 : 42,5
4 Lößnitzer SV 1847 12 14 46,0 : 5,0
5 SV Motor Zwickau Süd 12 12 47,5 : 48,5
6 SG Neptun Markneukirchen 12 8 37,0 : 59,0
7 SG Grün-Weiß Mehltheuer III 12 8 36,0 : 60,0
8 TSV Lichtentanne 10 6 36,0 : 60,0

2. Männer

Einen gewaltigen Sprung in der Tabelle machte unsere 2. Männermannschaft: Noch als Fünftplatzierter in die Winterpause gegangen, stehen die Lößnitzer nun als Tabellenzweiter da. Dies ermöglichte ein 7:0-Auswärtssieg beim SV Saxonia Bernsbach IV. Stark waren dabei die Einzelergebnisse, so zum Beispiel von Marcus Stieberger (554 Holz) oder Patrick Reimann (541 Holz), der nach dem längeren krankheitsbedingten Ausfall von Bernd Reuther vorübergehend die Mannschaftsleitung inne hat. Auch wenn die derzeitige Tabellenkonstellation nur eine Momentaufnahme zu sein scheint und auch Auf- als auch Abstieg geklärt zu sein scheinen, möchte das Team dennoch weiter hungrig bleiben.

Bei den Vorläufen der Erzgebirgseinzelmeisterschaften schaffte es Patrick Reimann ("Junioren U23") mit 479 Holz nur auf Rang 13 und schied damit aus dem Wettbewerb aus. Die zum EEM-Vorlauf Qualifizierten Manuel Stieberger, Marcus Stieberger und Lukas Tetzner sagten ihre Starts ab.

1. Kreisklasse

  Mannschaften ST TP MP
1 Stützengrüner KC 1952 7 14 40,0 : 9,0
2 Lößnitzer SV 1847 II 7 8 28,0 : 21,0
3 SV Saxonia Bernsbach III 7 8 25,0 : 24,0
4 SG Nickelhütte Aue 7 8 24,0 : 25,0
5 KSV Aue 07 8 8 28,0 : 28,0
6 SV Saxonia Bernsbach IV 8 4 16,0 : 40,0
7 KSV TF Johann'stadt 8 2 21,0 : 35,0
8 Grünhainer KSV II - - -

3. Männer

Weiter auf dem vorletzten Tabellenplatz befindend möchte der Lößnitzer SV 1847 III weiter an die höheren Ränge anknüpfen. Hierzu benötigen die Kegler aus der Muhme dringend Siege, wobei einer demnächst möglich sein könnte. Im Nachholspiel des 9. Spieltages tritt Lößnitz in Lugau an und möchte dem unmittelbaren Tabellennachbarn zwei Punkte abgewinnen. Im darauffolgenden Spiel müssen die Männer und Frauen der dritten Mannschaft gegen die noch ungeschlagenen Breitenbrunner antreten.

Dei einzige noch an Einzelmeisterschaften Beteiligte ist die Dauerleihgabe für die Frauenmannschaft, Petra Lemke (siehe Frauen).

2. Kreisklasse

  Mannschaften ST TP MP
1 SG Breitenbrunn 9 16 29,0 : 16,0
2 SKV 9PINS Stollberg V
10 14 30,0 : 20,0
3 SG Auerhammer 10 11 32,5 : 17,5
4 SV Bockau
10 11 27,0 : 23,0
5 Neustädtler SV SG 90 9 10 23,0 : 22,0
6 KSV Lugau II 9 6 18,0 : 27,0
7 Lößnitzer SV 1847 III 9 4 15,0 : 30,0
8 SKV Zwönitz/SV Auerbach II 8 2 10,5 : 29,5

Frauen

Trotz einer Niederlage gegen den aktuell Fünftplatzierten haben die Damen nach dem Jahreswechsel in der Tabelle nichts eingebüßt. Mit-Aufstiegsfavorit TSV Geyer patzte ebenfalls, weshalb der Vorsprung auf den Zweitplatzierten immer noch 3 Zähler beträgt. Genau dieses Duell Lößnitz gegen Geyer könnte am kommenden 13. Spieltag über den Aufstieg des LSV entscheiden. Denn holen die Keglerinnen aus der Muhme in dieser Partie mindestens 1 Tabellenpunkt, so ist der Aufstieg zur 2. Verbandsliga vorzeitig gewiss!

Nicht nur als Mannschaft, sondern auch einzeln funktionieren die Frauen richtig gut. So kürte sich Elke Lerche ("Senioren Ü50") mit 534 Holz im KEM-Endlauf (gesamt 1.067 Holz) zur Kreismeisterin, gefolgt von Silke Uhlig auf dem 4. Platz (419 Holz, gesamt 922 Holz) und Petra Lemke auf dem 7. Platz (225 Holz, gesamt 714 Holz). Alle drei qualifizierten sich darüber hinaus zu den EEM-Vorläufen, spielten dort ebenfalls gute Zahlen (Elke Lerche: 510 Holz, 3. Platz; Silke Uhlig: 498 Holz, 5. Platz; Petra Lemke: 474 Holz, 7. Platz) und stehen nun im EEM-Endlauf. In der Altersklasse "Frauen" verdiente sich beim KEM-Finale Angela Schulz (522 Holz, gesamt 1.083 Holz) den Vize-Kreismeister-Titel. Knapp dahinter landete Franziska Uhlig auf Rang 3 (511 Holz, gesamt 998 Holz). Beide qualifizierten sich damit für den EEM-Vorlauf, mussten jedoch wie auch schon Christa Heublein ("Senioren Ü70") leider kurzfristig absagen. 

Bezirksliga

  Mannschaften ST TP MP
1 Lößnitzer SV 1847 10 14 49,0 : 31,0
2 TSV Geyer
10 11 44,0 : 36,0
3 KSV Gut Holz Thum 10 10 38,0 : 42,0
4 KSV Plauen 04
10 10 34,5 : 45,5
5 KSV Hainichen 92 11 10 40,0 : 48,0
6 Hirschfelder SV 10 9 39,5 : 40,5
7 TSV 90 Zwickau 11 8 43,0 : 45,0
8 Kirchberger KV 1845 - - -

Senioren

Was die Frauen im kommenden Spiel versuchen, haben die Senioren bereits geschafft: Den vorzeitigen Aufstieg! Seit dem 5. Spieltag ist der Lößnitzer SV 1847 unangefochtener Tabellenführer in der Bezirksklasse (Staffel 1) und darf sich ab sofort Aufsteiger zur Bezirksliga nennen. Im vergangen Spiel wurde dies möglich gemacht - und wie! Mit einem 7:0-Kantersieg gegen den KSV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal II wurden daheim die so lang ersehnten Punkte eingefahren und damit endlich Gewissheit geschaffen. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg für die letzten Partien!

So erfreut darüber hinaus auch, dass Jürgen Lang ("Senioren Ü70") nach seiner langen Verletzungspause wieder in den Kader zurückkehren konnte. Trotz dass dieser ebenso wie Friedrich Uhlich ("Senioren Ü70") noch Anfang Januar verletzt war, hätten sich beide rein formell für die EEM-Vorläufe qualifiziert. Alle Beide als auch Kreismeister Achim Heublein ("Senioren Ü70") konnten jedoch nicht zum EEM-Vorlauf antreten.

Bezirksklasse (Staffel 1)

  Mannschaften ST TP MP
1 Lößnitzer SV 1847 10 16 50,0 : 20,0
2 SG Motor Thurm
11 12 34,0 : 43,0
3 SSV Wiesenburg 10 10 41,5 : 28,5
4 KSC Reichenbach/Mylau
10 10 34,0 : 36,0
5 KSV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal II 11 10 36,0 : 41,0
6 TSV 90 Zwickau II 10 8 32,0 : 38,0
7 Grünhainer KSV 10 2 24,5 : 45,5

Kommentar schreiben

Kommentare: 0