· 

Bezirkspokal Männer | Lößnitzer unterliegen starken Leubsdorfern

Im Gegensatz zu den Frauen schafften unsere Männer leider nicht den Einzug in die nächste Runde. Der Lößnitzer SV 1847 musste sich einem starken KSV Grün-Weiß Leubsdorf geschlagen geben und scheidet damit aus dem Bezirkspokal aus.

Auch die Männermannschaft des LSV hatte heute ein Auswärtsspiel vor der Brust. Auf der Leubsdorfer 2-Bahnanlage kam den Gastgebern der Heimvorteil zu Gute, welche mit 2.131:2.037 Holz gewannen. Während die Lößnitzer nach dem ersten Duell zurücklagen, nach der zweiten und dritten Runde wieder führten, verloren sie in der vierten Begegnung den hauchdünnen Vorsprung zusehends. Dies gründete aber vorrangig auf dem starken Leubsdorfer Schlussspieler.

Auf Leubsdorfer Seite spielten Thomas Börner (537), Andre Pauli (473), Michael Opitz (534) und Rene Börner (587). Lößnitz ging mit Daniel Schubert (531), Manuel Stieberger (500), Tino Bernhardt (518) und Tom Schettler (488) an den Start. Daniel Schubert erspielte sich dabei einen Bahnrekord in der Altersklasse "Junioren U23". Für Leubsdorf geht es in der nächsten Runde wieder daheim weiter. Für die Lößnitzer ist das Kapitel "Bezirkspokal 2019" leider schon beendet.

 

Turnier beim

KSV Grün-Weiß Leubsdorf

1. Runde
V A Ges.
1 KSV Grün-Weiß Leubsdorf 1.452 679 2.131
2 Lößnitzer SV 1847 1.402 635 2.037

 

Bemerkung: Es waren 2 Mannschaften startberechtigt. Platz 1 qualifizierte sich für das Viertelfinale am 14.04.2019 in Leubsdorf und ist hervorgehoben.